Was ist Qigong?

„Sei in Bewegung wie das Wasser
und in Ruhe wie die Kiefer.“

QiimLicht

Qigong ist seit mindestens 2500 Jahren Teil der chinesischen Kultur. Zur Praxis gehören Atem-, Körper-, Bewegungs- und Meditationsübungen. Das Spektrum an Methoden und Formen ist sehr vielfältig und jemand, der beispielsweise in einer Reha-Maßnahme Qigong kennen gelernt hat, kann in seiner Umgebung wieder andere Qigong-Angebote entdecken.

Grundlegend haben aber alle Qigongübungen eines gemeinsam: die Arbeit mit dem Qi.

 

Qi
gesprochen: tchi
bedeutet: Atem, Energie, Fluidum

Gong
gesprochen: gung/gong
bedeutet: Arbeit, Fähigkeit, Können

 

Was ist dieses Qi?

Darunter versteht man eine feinstoffliche Energie, die in bestimmten Bahnen (Meridianen) verläuft. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheit und der Vitalität des Menschen. Qi wird auch mit Atem übersetzt, welcher eine wichtige Rolle im Üben (= Gong) spielt. Jede Qigongform, gut und kompetent vermittelt,  kann auf ihre Weise dazu beitragen, Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten.

Es gibt das Stille Qigong, das im Sitzen ausgeführt wird und z. B. den inneren Energiekreislauf aktiviert. Therapeutisches Qigong ist eine Methode, in der ausgewählte Übungen bei bestimmten Beschwerden individuell eingesetzt werden. Bei ChanMiGong handelt es sich um Übungen, bei denen die Wirbelsäule eine zentrale Rolle spielt.

Doch Qigong zeigt keine Wirkung, wenn es nicht in den Alltag integriert und praktiziert wird. Für Einsteiger sind es gerade die einfachen kleinen Übungen, die ein Aha-Erlebnis hervorrufen und den Blick nach innen und außen bewusster machen. Verspannungen und Unbehagen können sich erst gar nicht im Körper festsetzen, wenn sie wahrgenommen werden.

In unserem unruhigen und  anspruchsvollen Alltag ist es hilfreich, inne zu halten und uns selbst wahrzunehmen. So wird es möglich, zu erkennen, was wir wirklich brauchen. Mit den entsprechenden Qigongübungen nehmen wir unsere innere und äußere Haltung wahr, wie sie ist, schwingen uns in Balance und in unsere Mitte zurück. Dabei die  Leichtigkeit und den Humor nicht aus den Augen zu verlieren, das ist mir ein großes Anliegen.

„Geduld und Humor sind zwei Kamele,
die dich durch die Wüste bringen.“